Sonntag, 19. Juli 2015
Sonntagsfeeling
gebloggt von


Hach, also die Sonntage hier bei Halligen kann ich wirklich empfehlen! Eigentlich gibt hier es jeden Sonntagmorgen den aufgezeichneten Tatort vom vorherigen Sonntagabend. Aber der letzte ist ausgefallen, weil Griechenland die GEZ-Gebühren nicht bezahlen konnte oder wollte, wenn ich das richtig verstanden habe - und stattdessen gab es eine Sondersendung zu diesem Thema. Das war aber gar nicht spannend. Deswegen schauten wir alle zusammen einen Film, den die Menschen irgendwann mit ihrem tollen Festplattenrekorder aufgenommen hatten (so um Weihnachten herum):

Er heißt "Email für dich", war schon total alt (von 1998!) und totaaaaaaal schöööööön!



Und heute Abend gibt es dann den dritten Teil der Bounne-Filme auf DVD! *freu* (Währenddessen nimmt der Rekorder dann brav den Tatort auf.... hoffe ich. Für nächsten Sonntag.)

Pauline im Filmhimmel

Direkter Link hierhin

(Da wollte bisher keiner was zu sagen...)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Montag, 13. Juli 2015
Regen! Pflegen statt aufregen!
gebloggt von


Seit Sonntag regnet es hier immer wieder. Zwar mit Unterbrechungen, aber für Unternehmungen ist das etwas nervig - zumal die Menschenfrau ja auch noch nebenher arbeiten muß.

Daher haben mich Rainy (dessen Lieblingswetter gerade ist) und Scales mit Mokka und Indy zum Tee mit Kuchen eingeladen.




Den Kuchen musste die Menschenfrau uns heute vom Bioladen besorgen: es gab ein Stück Käse-Johannisbeerkuchen und ein Stück Käse-Rosinen-Kuchen. (Wenn man bei Halligen was anderes als Käsekuchen haben will, muß man übrigens "Kuchen besorgen " genauer definieren, habe ich dadurch gelernt.)



Die Menschenfrau wollte aber frecherweise auch immer wieder mal eine Gabel abhabsen... naja, warum nicht. Dafür dürfen wir auch heute alle den zweiten Teil der Bourne-Filme mitgucken. *freu*

Die gerade etwas sofafaule
Pauline

Direkter Link hierhin

(Da schrieb schon wer...)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Sonntag, 12. Juli 2015
Grillen und chillen.... während Menschen arbeiten. :)
gebloggt von



Am Samstag mußte ich mal wieder richtig früh aufstehen... um halb Acht saß ich schon mit meiner Hotelmenschin im Auto.




Auf ihrer Arbeit angekommen, musste sie erst mal viel vorbereiten, da habe ich es mir am Fenster gemütlich gemacht...




...so früh war aber auf der Straße vor dem Bioladen nicht so viel los.




Also mal schauen, wo immer die leckeren Biosachen bestellt werden... von hier aus also. Auch die Ökos sind inzwischen voll digitalisiert!




Und wo ist die Menschenfrau gerade? Kümmert sich um die veganen Grillwürstchen und die leckeren Baguettes. Ob ich da schon mal abhapsen kann...? Hm, besser nicht.




Als ich dann mit nach draußen durfte, war das Fest in vollem Gange - und es wurden ziemlich viele Veggiwürstchen verkauft.... na hoffentlich bleibt eins für mich über!




Auf dem Grill schön getrennt von den Fleisch-Würstchen, auch mit eigener Zange... da haben viele zugegriffen.




Dann habe ich Tobsn persönlich kennen gelernt - ein toller junger Musiker mit einer unglaublich guten Stimme - hier sieht er noch etwas verlegen aus, aber er hat schnell gemerkt, daß eine Berühmtheit wie ich ganz umgänglich ist!




Halligen durfte dann auch mit aufs Bild. Schaut mal wie sie strahlt!




Und am Ende des Grillens bekam ich zum Glück auch endlich noch so eine leckere Veggi-Wurst. MJAM!




Danach war ich gestärkt und habe geholfen, den Laden zu schließen.




"Hey, Menschen, mit Gürteltier drauf wirkt so ein Schild gleich viel netter!"




Und während die Menschenfrau Kasse machte, habe ich mich oben auf dem Dach gesonnt, bis die schnaufende Frau mit ihren Einkäufen hoch kam (da stand nämlich ihr Auto)



Die tolle Musik könnt ihr hier anhören:
Tobsnmusic

Und kontaktieren zum buchen könnt ihr Tobsn hier:
Tobsn auf Facebook


Schönes Wochenende noch,
Pauline

Direkter Link hierhin

(2 interessante Kommentare)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Donnerstag, 9. Juli 2015
gebloggt von


Hallo ihr da drrrrraußen! Jetzt habe ich mich von der warmen Reise erholt und bin wieder fit für neue Unternehmungen... aber erst mal mit den Dillos hier was abhängen und die neusten Geschichten erzählen lassen...

Und bei der Menschenfrau im Bioladen ist am Samstag ein Fest? Echt? Mit Veggi-Würstchen? Ob ich da mit hin drrren kann?



Das ist der Plan fürs Wochenende: Ein Gürteltier beim GuMo Grillfest.
Das wird spannend. Und Live-Musik gibt's da auch.


Pauline

Direkter Link hierhin

(3 interessante Kommentare)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Mittwoch, 2. Oktober 2013
Was mitnehmen...
gebloggt von


Vorgestern ist Pauline wieder weitergereist. Und die Dillos meinen, ich sollte als Gastgeberin den Abschiedsbeitrag schreiben... mache ich doch glatt, wenn meine Bande das möchte.

Vom Chef wurde sich ganz persönlich verabschiedet und ich finde Oudji sieht ein wenig gerührt aus.




Dann kam sie noch zu mir und fragte "Menschin, darf ich mir was als Erinnerdrrr mitnehmen?"




Was denn? *runterbeug* Eins von meinen Niedersachsen-Schäfchen? Klar!




Schnell noch eintragen, wo sie war...




... allen noch mal winken...




... und dann hopp, in die Transportbox und ab nach Stuttgart!!!




GUTE REISE!

Halligen

Direkter Link hierhin

(3 interessante Kommentare)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Was dalassen...
gebloggt von


So, schnell noch erzählen, was Pauline an ihrem letzten Tag alles noch gemacht hat! Sie ist nämlich schon auf dem Weg zu ihrer neuen Urlaubs-Wohnung... deswegen mach' ich das.

Von der Messe letztens brachte Pauline ein Tütchen
Bingenheimer Saatgut mit. Damit marschierte sie nach draußen.





Hinten auf dem Tütchen stand nämlich, daß man die Samen der bleuen Kornblume auch im September aussähen kann, weil die überwintern und dann im nächsten Jahr schneller blühen.





Und unsere Wildblumenflecken sahen dieses Jahr durch den langen Winter eh etwas mickrig aus:





Tütchen dabei, Lochstecher dabei... auf geht's. Wohin sollen die Samen?





Ok, einmal hier: hops. Drrrrrrück.





Groß genug.





Jetzt ein einziges Samenkörnchen rauspuzzeln...





Vorsichtig hin balancieren...





Und reinplumsen lassen.





Das hat Pauline mit allen diesen kleinen Samen gemacht! Dabei hat sie sogar noch was interessantes entdeckt: das da waren doch auch mal Kornblumen?





*zwischen den Pfötchen verreib* HA! Sehen genau so aus!





Tackertackertacker... so, die kommen hier rein! FERTIG.





So soll das dann...






...im nächsten Spätsommer bei uns aussehen.





Danke Pauline für das tolle Abschiedsgeschenk!!!!

Pepper

Direkter Link hierhin

(Da wollte bisher keiner was zu sagen...)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Donnerstag, 26. September 2013
Letzte Eindrücke aus Braunschweig...
gebloggt von


So langsam muß ich mal wieder meine Reisebox suchen, denn in ein paar Tagen besuche ich Sinela! Da wollte ich euch zum Abschied natürlich auch noch die restlichen Bilder aus Braunschweig zeigen, die ich in den letzten Wochen gemacht habe:

In der Stadt sind nämlich unglaublich viele alte Gemäuer zu sehen:




Und zwar fast an jeder Ecke!




Tolle Türme...




Und Kirchen, in denen noch alte Kanonenkugeln stecken!




Seht ihr? (Die ist nocht da hingeklebt worden, sondern steckt echt in der Mauer!)




Hier kommt man schnell hinter Gitter, hihihihi.




An einem Platz hier kommt den ganzen Frühling, Sommer, Herbst Wasser aus dem Boden:





Tolle Brunnen gibt es auch überall, zum Beispiel hier am Theater:




Und verrückterweise wächst zur Zeit in den Blumenbeeten Mangold! Können wir den heute zum Essen....? Nein? Schade.




Und hier noch ein Beispiel für die schönen alten Gebäude überall:




Noch mal etwas näher:



Morgen zeige ich euch noch, was ich in Halligens Garten getrieben hab', jetzt gibt es erst mal das zweite Frühstück... *Öhrchen wink*


Eure Pauline!

Direkter Link hierhin

(Da wollte bisher keiner was zu sagen...)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Donnerstag, 19. September 2013
Pauline als "Location-Tester"
gebloggt von


Gestern durfte ich mal wieder einen Ausflug mitmachen! Die Halligen, die macht ja in ihrer Freizeit "LARP" (...was ist das? Klick.) Und da sie im Oktober mit Freunden mal wieder selbst eins veranstaltet, musste eine sogenannte "Loction" her, also ein Ort, an dem man Spielen kann als erwachsener Mensch. Den wollte sie sich am Mittwoch mal anschauen, und ich war mit: quasi als unabhängidrrrre Beraterin.

Erst mal gucken... da müssen wir hin.



So, angekommen. Man begrüßt mich mit Schild, sehr aufmerksam.



Ganz viele befreundete Städte.... ich war noch in keiner. Dabei dachte ich, wäre schon so viel unterwegs gewesen...!




Zunächst gingen wir durch einen Park. Mit Blumen in meiner Farbe:




Und netten Steinbären, die ein Gürteltierausblickspunkt sind.




Das hier ist es? Schick.




Sieht irgendwie alt aus. Passt. Was ist da drüben, gehört das dazu?




Ein Schuppen. [Achtung, Kalauer!] Gürteltiere mögen Schuppen.




Innendrin sah es aber auch sehr altertümlich aus!




Febft aber mift pfudrehem!




Lieber mal im Haus umgucken...




Hübsche kleine Räume und nette Aussicht nach draußen....





Sehr gut: Holzofen...





Noch bessser: Mehr Holzöfen!




Das Haus war prima und auch der Wald und die Wiesen außerhalb mussten noch erkundet werden. Ich husch mal in die Wiese und suche nach dem Schatz!




Nach einem spannenden Nachmittag, wo ich jetzt voll viel über das Larp gelernt hab' führen wir wieder zurück. Wer den Plot (=die Handlung, das Geheimnis der Geschichte) hören will, der soll mich mit gaaaaaanz vielen Gummibärchen bestechen!





Pauline

Direkter Link hierhin

(Da wollte bisher keiner was zu sagen...)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Montag, 9. September 2013
Halber Reisebericht
gebloggt von


Guten Abendrrr. Ich war mal wieder unterwegs. Aber quasi heimlich. Beruflich. Also nicht mein Beruf, der ist ja gerade Reisedillo. Nein, der von meiner Gastmenschin. Und da durfte ich nur mit als Ikognidrrrr.

Wir waren im Münsterland, zu Besuch beim Großhandel Weiling.

Auf der Hinfahrt habe ich mich noch gesonnt...



Danach regenete es schon heftig und ich blieb bis zum Hotel in der Tasche. Dafür wartete eine ganze Doppelbetthälfte auf mich! (Ob es doch bekannt war, daß ich mitfahre?)




Abends drrrten wir dann zu einem riiiiiiesigen Buffet, das ich leider nicht fotografieren konnte, weil da einfach zu viele Zweibeiner waren. Aber als die Band anfing zu spielen und alle Menschen wild rumhüpften, musste ich einfach ein Bild machen:



Am nächsten Tag wollte ich auf der Messe eiiigentlich Jérôme Eckmeier treffen, und ihn fragen, ob er sich mit mir, für das Dilloblog von Halligen fotografieren lassen würde. Aber er war leider nicht da. Rüsselpest, oder so.

Also blieb ich in der Tasche bei den ganzen Pröbchen und schaute mir nur hin und wieder was an. Zum Beispiel ein Fass, wo man sehen konnte, wie echter Weinstein gewonnen wird (Backpulver ohne Phostphate):




Und was es voll Geheimes in diesem Winter Neues von Wheaty geben wird:





Gut gefallen hat mir auch die Käseglocke in Gürteltiergröße:





Und jetzt essen wir die ganzen Pröbchen auf. Heute gan es Griesbrei mit Banane:



Griesbreimischung von Bauck, 500ml Mandelmilch von Provamel, und etwas Agavendicksaft.

Leckerschmecker!

Pauline

PS: Anmerkung der Menschin: unerwähnt ist geblieben, daß ich mir verflixt sicher war, auch eine Tüte Gummibärchen als Probe bekommen und in die Tasche getan zu haben. Die ist aber nie wieder aufgetaucht.

Direkter Link hierhin

(Da schrieb schon wer...)     Dazu muß gesagt werden:  


 

                           
 


Montag, 26. August 2013
Alles Banane hier....
gebloggt von


Neeee, mir gefällt es total gut; immer ist was los. Zum Beispiel heute, da hat Halligen wieder was umgebuddelt:

Vor ein paar Monaten hat meine Menschin der Halligen Bananen in der Dose geschenkt. Aber nicht fertige. Sondern welche, die mensch erst noch hätscheln muß. Dosenbananen. Die haben wir in den letzten Wochen fleißig gegossen und zum Wachsen überredet, indem wir ihnen versprochen haben, daß sie, wenn sie groß werden, aus der Dose raus dürfen. Heute war es dann so weit!

Und jetzt stehen drei hübsche Bananenpflanzen auf der Fensterbank. Ob sie noch Früchte tragen, bis ich weiterreise? Nein? Hmmmm.




Pauline

Direkter Link hierhin

(Da schrieb schon wer...)     Dazu muß gesagt werden: