Allgäu-Reise
zum Roten Regal [Teil1]
gebloggt von
und


Woooow. Wir waren weit, weit weg!
Und zwar im Allgäu, wo es die leckeren Brezen gibt. Hier unser Reisebericht:




Zunächst einmal mussten wir in die Reisetasche. Erste Frischluft gabs am Bahnhof - das war noch in Braunschweig.




Im Abteil konnten wir dann eine Weile lang aus dem Fenster schauen und die platte Landschaft vorbeisausen lassen.




In Göttingen hatten wir eine dreiviertel Stunde Aufenthalt - da konnten wir uns schon mal die Pfoten vertreten.




Draußen auf dem Bahnhofsvorplatz gab es aber nichts spannendes zum Anschauen. Nur ein langweiliges Denkmal, das nicht mal fotografierenswert war.




Weiter ging es Richtung Süden und die Landschaft wurde schon knubbeliger.




Später standen wir noch 20 Minuten in Augsburg rum, wo der Zug geteilt wurde, aber wir konnten sitzen bleiben, wir saßen im richtigen Wagon.




Und dann sahen wir schon recht bald die ersten Berge!




Von Immenstadt ist es nicht mehr weit, sagte die Zweibeinerin. Naja, wir waren ja auch schon 8 Stunden unterwegs!



Von Sonthofen haben wir dann nicht mehr so viel gesehen, wir wurden in die Tasche gestopft und bekamen nur noch den Wiedersehens-Umärmel-Lärm am Bahnhof mit. Also erst mal übernachten. Na gut.

Sonnenaufgang im Allgäu! Und was riecht denn da so gut? Die Küche zu finden war nicht schwer, da hat es leise gedrrrt, da war das rote Regal!





Hallo alle! Drrdrrrrdrrr, drrrdrdrrrrrdrrrdrrr!




Und auf dem Tisch lag schon eine Tüte mit Brezen!!!




Die sind hier soooooo leckerdrrr!




Sogar Tassen in Gürteltiergröße! Warum haben wir das zu Hause nicht?




Nach dem Frühstück sind wir auf eine Almhütte raufgedrrrt, allerdings hat uns das RoteRegalMobil bis zum Parkplatz gefahren.




Wir waren ganz stolz auf 1209m zu sein, aber Das.Sonnenkind meinte nur "...das ist doch noch kein Berg!" (Sie rollt das "r" dabei immer so nett!)




Die Hütte wird auch "Sofahütte" genannt, weil da das ganze Jahr Sofas rumstehen, in denen man gemütlich die Berge anschauen kann:




Toll, der Ausblick!




Auf den Bergwiesen wachsen Blumen, die bei uns eher im Frühling zu sehen sind, sogar Krokusse haben wir gesehen...




Zart und klein, aber fein...




Dann gings wieder bergab...




Und immer wieder mit schönem Blick auf Berge rundherum.



Nach einem kurzen Stop beim Roten Regal ging es auch schon wieder los! Was für eine Action hier!

Nächstes Ziel: Starzlachklamm!




Rauschender Fluß durch eine tiefe Schlucht, da gab es viel zu klettern! (Für die Menschen)




Begegnung mit einer GoPro (das Video seht ihr später sicher noch)...




Kraxelwege...




Rauschewasser...




Noch mehr Kraxelwege...




Verschnaufpause in der Sonne - sich die Klamm hochtragen zu lassen ist gar nicht sooooo anstrengend, aber das haben wir nicht so laut gedrrrrt.




Ok, ein bißchen geklettert sind wir aber auch!




Und dann ging es den ganzen Weg wieder runter ins Tal...




Ganz unten wird die Starzlach dann ganz breit und flach, so daß man sich sogar als kleines Gürteltier da rein traut.




Rüber auf die andere Seite kommt man durch Steinhüpfen auch trockener Pfote.




Da wollten wir natürlich gleich auch ein Steingürteltier bauen, aber es hat dann doch nur für ein Steinmännchen gereicht...




Die Menschen mussten natürlich auch direkt eins bauen...




Bei genauerer Betrachtung vom Ufer aus...




...unseres ist zwar kleiner, aber viiiiiiiel schöner!




Danach waren wir aber echt müde und haben das Taschentaxi für den Heimweg bestellt.




Trotz der ganzen Anstrengung haben wir den Menschen dann abends noch beim Möhrensalat-Raspeln geholfen, man will ja ein netter Gast sein. Wir fragen uns gerade, warum wir nicht so ein tolles Teil zu Hause haben?



Das waren die ersten zwei Tage, bald gibt es nch mahr zu erzählen, z.B. von unserem Besuch bei unserem Bionella-Dealer, Rapunzel!


Magma und Felicitas

Dazu muß gesagt werden:



das.mungo, Freitag, 15. September 2017, 07:57
Schön, dass ihr da gewesen seid.
Wir fanden Euren Besuch auch echt mungomässig.

Brezen und Berge, das sind nur zwei Highlights eines Lebens dort, wo andere Urlaub machen.

Nächstes Mal zeigen wir Euch einen "richtigen" Berg von oben.

*Mungonasenstupser*

sinela, Freitag, 15. September 2017, 12:12
im Frühtau zu Berge ....
Oh man, ihr habt es ja echt gut gehabt, so ein drrrrmäßiger Urlaub! Ich bin schon gespannt, was ihr noch so alles erlebt habt!

LG, Inge