Allgäu-Reise zum Roten Regal [Teil2]
gebloggt von
und

Zweiter Teil des Urlaubsberichts...!

Am nächsten Tag sollte es zum Rapunzel-Eine-Welt-Festival gehen...




Kaffee für die Fahrt haben wir dabei...




Wir kamen so schnell durch; als wir ankamen, waren die Parkplätze noch fast leer.




Rein durften wir auch noch nicht, also ein bißchen spazieren gehen...




Nachdem unsere Security abgecheckt hatte, ob es nett ist...




...lernten wir ein freundliches Schaf kennen.




Dann endlich... die Menschen bekamen ein Eintrittsbändchen,...




....und wir bekamen Unbedenklichkeitsbändchen. Vom Sicherheitsservice überprüft und für ungefährlich gehalten.




Erst mal das Wichtigste zuerst...:




WIR. SIND. IM. PARADIES!




Das sind 300g-Tafeln!!! *Kaufflash, Frauchen!*
Wie, man kann nicht alle mitnehmen?




Regale voller Dilloglück...




Da gab's getrocknete Mangos in 2,5kg!!! Mist, bei der Bahnfahrt schwer zu transportieren... drrr.




Naja, erst mal ein paar Kleinigkeiten eingekauft... und weiter übers Gelände!




Bei der Aktion "Footprint" konnten die Menschen mit ihren Pfoten (Foot) bunte Fußabdrücke machen und damit gegen Gentechnik protestieren.




Da sind die Farbfußpötte (für uns viel zu tief):




Frisch gemischt! :D




Und da sind die ganzen Menschenpfotenabdrücke!




Mehr nfos darüber: klick




Danach ging es weiter - mit sauberen Füßen!




...immer den Zwergen hinterher!




In der Halle konnten wir kurz auch mal alleine los ziehen.




Das war die Lagerhalle für die ganzen leckeren Nüsse! Aber so weit oben, da kam man echt nicht ran. Schlaue Rapunzels...




Nichts wie los, was gibt's zu sehen?




Da waren wir überall!




Nach der Halle der Aussteller bekamen wir ziemlich Hunger - da entdeckten wir dieses Schild. Und da wir kein Geld in den Gürteln hatten, mussten wir die Menschen wieder dazuholen.




Es gab auch gebrannte Biomandeln, aber wir wollten erst mal was Herzhaftes haben.




Wir bekamen eine now-Cola, während die Menschinnen jagen gingen....




Und mit erlegten Linsen und Pommes zurück kamen. *top!*




Fresskoma!




Danach ging es auch bald zurück. Mit vollem Kofferraum!


Das war auch leider schon unser letzter Abend im Allgäu, wir mussten dann schon wieder packen und ab in die Reisetasche. Eins, zwei, drei, alle da. Öhm, Moment mal? Was machst... ach so. Gerne!




Auf zum Bahnhof - bißchen gehetzt, weil sich die Menschenfrau um eine Viertelstunde verguckt hat auf der Reisebeschreibung...


Die Berge verschwinden wieder...




Aufenthalt in Ulm!




Und dann über Mannheim ab nach Hause! Gute Nacht!





PS: keine Sorge! Pauline ist bei uns!!!!



Magma und Felicitas

Dazu muß gesagt werden:



das.mungo, Donnerstag, 21. September 2017, 07:57
Schön, dass ihr da gewesen seid.
So sieht also das Paradies aus... ja da hätten wir es länger ausgehalten... mit vollen Gürteln...

Gut, dass die Menschinnen einen ganzen Kofferraum voll Leckereien mitgenommen haben; das rote Regal knabbert immer noch leckere Datteln. Warum haben wir nur diese Rosinen nicht mit... und die Mangos...

*Mungonasenstupser*

die horde, Freitag, 22. September 2017, 14:23
Sehr schöner Bericht
super interessante Bilder, Dillos huschen über den
Hallenboden herlich. Und was es da alles gibt, sieht
total lecker aus.

Und Pauline ist wieder unterwegs, das ist ja toll
und so nah bei uns im Norden.

halligen, Mittwoch, 27. September 2017, 22:56
Hey Horde!
Ja, ich hab mich spontan entschieden in die Reisetasche zu hüpfen, habe aber schnell noch ne Nachricht hinterlassen - Henry hat sie nur nicht gleich entdeckt, wie ich gehört habe. Sorry für die Aufregung!!!

Wo wohnt denn die Horde?
Ist das weit weg von Braunschweig?
Man könnte ja mal zusammen ein Eis drrrren?


sid, Donnerstag, 28. September 2017, 00:29
Toller Ausflug! Alles gut heimgebracht?

halligen, Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:33
Ja, danke!
Alle gesund und munter wieder in Braunschweig!
Und ich gleich mit!