Chilli-Öl, Epilog
gebloggt von


Ganz vergessen, nicht nur zu fressen, sondern auch zu schreiben: das Chilli-Öl ist fertig und super lecker geworden!
Wir haben nach langer Recherche aus Sicherheitsgründen unsere rohen Chillies erst mal in Öl blanchiert und mit diesem Öl in die Flaschen gefüllt, um ggf. auf den Chillies haftende Bakterien abzutöten, die sich im Öl vermehren könnten, weil sie keinen Sauerstoff mögen.

Und so sehen Chillies und Knobi in Öl jetzt aus:



Beim Erhitzen der Chillies in der Pfanne haben wir gelernt, daß diese im heißen Öl irgendwann platzen. :-/ Also auf jeden Fall in Scheiben oder zumindest einen Schnitt hineinschneiden...!



Chilli

Dazu muß gesagt werden:



das.mungo, Sonntag, 22. Januar 2017, 07:27
Explodierende Chillis?
Das mit dem Anschneiden ist ein sehr guter Tipp. Na und das mit dem Öl sowieso. Sieht lecker aus!

*Mungonasenstupser*


halligen, Montag, 23. Januar 2017, 20:08
Ja, voll gefährlich...:
Mindestens so gefährlich wie das neue Samsung Galaxy Note7: werden sie heiß, fliegen sie auf einmal knallend durch die Luft. Dabei verspritzen sie heißes Öl auf Gürteltiernasen... *aua*


das.mungo, Mittwoch, 25. Januar 2017, 15:25
*puuust*
Na hoffentlich gab's keine bleibenden Schäden.

Wenn Marmelade gekocht wird, haben wir uns ja schon eine Schürze angewöhnt, aber da braucht's dann wohl Nasenschoner aus Feuerfestem Materiadrrrr.

*Mungonasenstupser*

halligen, Samstag, 11. Februar 2017, 16:34
Das ist definitiv eine gute Idee! :)